Massivbauportal
   homee-mail deutschitaliano
LVH - APA
28.05.2018     /  Home  /  Fachinformation  /  Decken

Decken


Hier finden Sie nützliche Informationen zu Deckensystemen.

Grundsätzlich unterscheidet man im Massivbau zwischen folgenden Deckensystemen:

· Massivdecke
· Plattendecke mit Styropor Verdrängungskörper
· Hohlsteindecke

Im Unterschied zur Massivdecke welche das höchste Eigengewicht aufweist, wird bei der Plattendecke durch Styropor-Einleger das Eigengewicht der Decke verringert. Bei der Hohlsteindecke wird dies durch Ziegeleinleger erreicht.

Eine Deckenkonstruktion in massiver Bauweise bietet die besten Vorraussetzungen für einen guten Luft- und Trittschallschutz. Bei richtiger Ausführung und gutem Aufbau samt Trittschalldämmung werden gehobene Ansprüche an den Trittschallschutz sicher und einfach erreicht.

Da Beton durch die hohe Wärmeleitfähigkeit praktisch keinen Wärmeschutz bietet, ist eine gute und vollständige Außendämmung der Decken unbedingt notwendig.
Mit einer sorgfältigen und dem Stand der Technik entsprechenden Ausführung kann auf sichere und einfache Weise ein hervorragender Luftschallschutz und beste Wärmedämmung erzielt werden.

Die folgende Tabelle einer Plattendecke mit Styropor-Einleger samt Außendämmung zeigt welche Wärmeschutzklassen erreicht werden können. Dabei ist aus der Tabelle auch der U-Wert ersichtlich, den man bei einer Decke erhält welche einen beheizten Raum und einen darüber liegenden unbeheizten Raum trennt.

Weitere Tabellen und Details zu verschiedenen Deckensystemen finden sie im Handbuch zum Bau des KlimaHauses in Massivbauweise das beim LVH erworben werden kann.

Ruben Erlacher

 
 
 
nach oben     walter.poehl@lvh.it

Berufsgemeinschaft der Maurer im LVH
Downloads down
Links down
Röfix
Artikel-Inhaltsuche up
Progress
   © lvh-apa impressu homee-mail powered by alpin   deutschitaliano